Nachrichten 2021

Kunstwerk von Simon Berger

Es bleibt noch eine konkrete Erinnerung an das Gedenkjahr 2021, die mit Unterstützung des Staates Freiburg finanziert wurde: ein Porträt von Jo Siffert aus zerbrochenem Glas, das vom weltbekannten Glaskünstler Simon Berger angefertigt wurde.

Entdecken Sie seine Arbeit in diesem Zeitraffervideo, spektakuläre Technik und beeindruckendes Ergebnis!

Sie können dieses Werk in unserer Ausstellung in der Garage Nicoli R. in Villars-sur-Glâne

Die Sommerpause ist vorbei und die Ausstellung ist wieder jeden Freitagnachmittag und Samstagvormittag geöffnet. Auch der Porsche 917 ist wieder da, nachdem er am Ollon-Villars-Gedenkrennen teilgenommen hat.

Der Porsche 917 hat die Ausstellung vorübergehend verlassen

Für die Dauer einer kleinen mechanischen Überholung im Hinblick auf seine nächste Teilnahme am Ollon-Villars-Gedenkrennen hat der Porsche 917 die Ausstellung vorübergehend verlassen.

1962, Brüssel, auf der Startaufstellung

Ziel Formel 1 In Spa, in den belgischen Ardennen, am Sonntag, den 17. Juni 1962...

Nach der Saison 1961, in der er mit dem Südafrikaner Tony Maggs den Titel des Europameisters der Formel Junior ex-aequo erlangte, fühlt sich Joseph SIFFERT bereit, den letzten Schritt zu gehen, um zu den regelmässigen Akteure der Formel-1-Grands-Prix zu gehören!

Saison 2022, es geht weiter… anders

Nach dem unglaublichen populären Erfolg der Gedenkausstellung Jo Siffert 21, mit mehr als 8’000 Besucher in Givisiez, und dazu die ausgelagerten Veranstaltungen, konnten wir den gewaltigen Schwung nicht komplett stoppen... Daher wird, in einer anderen Form, die SAISON 2022 fortgesetzt.

Sixties-Abend, Freitag, 6. Mai 2022

Auf Betreiben der Garage Nicoli R. aus Villars-sur-Glâne, die in diesem Jahr ihren Espace Jo Siffert zur Verlängerung des Gedenkjahres 2021 zur Verfügung stellt, waren Mitglieder der Service-Clubs Rotary Club Cité Fribourg und Lions Club Fribourg Clubs Gäste eines Abends im Geiste der Sixties.

Während der Schweigeminute wurde Seppi mit der Fahne der Landwehr geehrt

Die Zeit der Andacht

Am Sonntag, den 24. Oktober, auf den Tag genau vor 50 Jahre, versammelten sich an einem strahlenden Herbstnachmittag auf dem Friedhof St-Léonard in Freiburg mehr als 350 Fans, um Ihrem Lieblingsrennfahren zu gedenken.

Jacques Deschenaux, Biograph von Seppi, hat auch Talente als Sänger

Die Gedenkfeier im Theater Equilibre

Am Samstag, 23. Oktober, im Theater Equilibre in Freiburg, fand den zweiten Teil um den Mann, den Rennfahrer, den Freund, den Chef, den feinen Geschäftsmann und den lustigen Kerl, der Jo Siffert war. Zwei einhalb Stunden lang rückten die Erwähnung Seppi wieder ins Licht und rührten die Zuschauer, die über die Hommage an ihr Idol überglückich waren.

Der Volvo 123 GT wird von J-P Demierre in Lignières gut gefahren

Jo Siffert Challenge

Drei Teile mit starker Gefühlsregung haben ein langes Jubiläumswochenende vom 22. bis 24. Oktober 2021 gebildet, um das Andenken an Jo Siffert, der am 24. Oktober 1971 starb, nachhaltig zu ehren.

Jackie Stewart wurde von den Medien ausgiebig interviewt

Sir Jackie Stewart himself

Der Sonntag, der 17. Oktober, wird für das Organisationskomitee der Gedenkfeier Jo Siffert 21 ein denkwürdiges Datum bleiben, nachdem Sir Jackie Stewart bei der Sonderausstellung im Swiss Viper Museum in Givisiez und danach am OTM empfangen wurde.

Imposantes Wandbild, 12m lang und 4m hoch

Baustellenpalisade

Zu Ehren einer symbolträchtigen Garage von Jo Siffert, die sich auf den obersten Abschnitt der Route Neuve in Freiburg befand, wurde am 11. Oktober eine Reproduktion auf einer Plane des Gemäldes von Wolfgang Hugentobler eingeweiht.

Philippe Siffert und Christoph Bleile tauschen ihre Eindrücke neben dem 917 aus

Das Memorial Jo Siffert 21 zu einem 3-tägigen Besuch in Luzern

Swiss Classic World 2021 fand schließlich vom 1. bis 3. Oktober bei Messe Luzern statt.

Der Jo Siffert Memorial 21 war dort am gemeinsamen Stand mit der ACS an einem guten Platz in der Halle 1 zu sehen.

5000 Besucher und Auszüge aus dem Gästebuch

5000 Besucher und viele Komplimente.

Hier einige Auszüge aus dem Gästebuch:

Retro Circuit de Porrentruy Courtedoux - 4.-5. September 2021

Die zweite Ausgabe des « Retro Circuit de Porrentruy Courtedoux » belebte zwei Tage lang die Oldtimer-Welt in der Ajoie, wo seinerzeit viele Rennfahrer ihre Debüts hatten in den Jahren 1947, 1948, 1950, 1952 und 1954. Darunter Edgar Strub, der einige Jahre später, in 1958, den Anfänger Jo Siffert als Beifahrer in seinem Seitenwagen angestellt hatte.

Jo Siffert und die Freiburger RER...

Der Vor- und Nachname von Jo Siffert sind nicht nur auf Rennwagen oder auf Strassenschildern des Landes zu sehen. Der Beweis: seit einigen Monaten verkehrt auf dem Regionalexpressnetz (RER) des Kantons Freiburg (unser Foto, Copyright Marc Striffeler) den Triebwagen eines Zuges der TPF (Transports publics fribourgeois) mit auf der "Karosserie" - die unter der Frontscheibe, links in diesem Dokument, kaum zu sehen ist - dem Namen des Rennfahrers, echtes... Zugpferd des Schweizer Motorsports seit den 1960er/70er Jahren, soll es daran erinnert werden!

Die Ausstellung hat einen Neuankömmling empfangen, der Porsche 904 GTS

Die Ausstellung hat einen Neuankömmling empfangen: hier ist ein Auto, der Porsche Carrera 904 GTS (entworfen von Ferdinand Alexander Porsche genannt « Butzi » und produziert in nur 120 Exemplare zwischen 1964 und 1965), das in Joseph Sifferts Karriere eine wichtige Rolle spielte.

… von einem Foto-Enthusiasten

Ein Foto-Enthusiast hat diese schönen Aufnahmen der Ausstellung gemacht.

Am 7. Juli 1936 wurde Jo Siffert geboren

Der "Memory"-Abend am 7. Juli 2021 erinnerte an den 85. Geburtstag von Seppi. Er fand an einem unumgänglichen Ort statt, den Standort einer seiner ehemaligen Garagen.

Jo Siffert Automobiles

Die Gedenkausstellung verdoppelt sich!

Vom 8. bis 18. Juli können Sie die Hommage in Erinnerung an den vor 50 Jahren verstorbenen Jo Siffert an zwei Standorten bewundern

Passage du Cardinal, Freiburg

Eine florale Anerkennung für Seppi

In diesem Gedenkjahr haben die Gärtner der Stadt Freiburg ihren Beitrag geleistet, indem sie prächtige Blumendekorationen geschaffen haben, die an Jo Siffert erinnern

Ein historischer Grand Prix in der Stadt Fribourg, der APRILSCHERZ des Fernsehsenders La Télé

In diesem Gedenkjahr an Jo Siffert kündigte der regionale Fernsehsender (VD/FR) La Télé als APRILSCHERZ an, dass am Wochenende vom 22. bis 24. Oktober ein historischer Grand Prix in der Stadt Fribourg stattfinden würde.

Die Übergabe der Erinnerungsgeschenke an die glücklichen Besucher

Bereits 1000 Besucher bei der Gedenkausstellung!

Und das Sahnehäubchen ist, dass die 1000ste Person, die am Freitag,7. Mai durch den Eingang geschritten ist, eine Besucherin ist.

Philippe Siffert unterstützt dieses Jubiläum voll und ganz und ist auch stolz darauf, die Erinnerung daran bei den Besuchern zu messen

Offizielle Eröffnung Teil 2

Im Hinblick auf die Einhaltung der geltenden Covid-19-Regeln fand am Donnerstag, 8. April, der zweite Teil der offiziellen Eröffnung der temporären Ausstellung, in Anwesenheit den ehemaligen Mechanikern, Rennfahrer, Sammlern und Veranstaltungsorganisatoren ermöglichte den Austausch von vielen Erinnerungen und anderen köstlichen Anekdoten. Sowie um noch einmal festzustellen, dass die Erinnerung an Jo Siffert noch sehr stark in den Gedächtnissen verankert ist!

Véronique und Philippe Siffert schneiden das Band zur Eröffnung der Ausstellung durch!

Offizielle Eröffnung Teil 1

Am Mittwoch, 24. März, fand der erste Teil der offiziellen Eröffnung der temporären Ausstellung, unter Einhaltung der geltenden Massnahmen.

Philippe Siffert teilt einen emotionalen Moment mit Max Welti

Gentlemen start your engines*

Freitag den 19. März 2021, St. Josephstag, fanden gemäss dem ursprünglichen Zeitplan des Organisationskomitee der Gedenkveranstaltungen Memorial Jo Siffert 21 zwei Pressekonferenzen in deutscher und französischer Sprache statt, für die mit dem mythischen Jo Siffert betroffenen Medien.

1962 (Lotus), Cesenatico - zweiter Sieg in Folge (1961 und 1962)

In Erinnerung an den vor 50 Jahren verstorbenen Josef Siffert Hommage an Jo Siffert

Mehr als ein Jahrzehnt lang faszinierte Joseph (Jo) Siffert die ganze Schweiz bis zu seinem tragischen Tod in Brands Hatch am Sonntag, 24. Oktober 1971.